Organisation

Die Tagung wird gemeinsam von der Universität Innsbruck und dem Verein Forum neue Medien in der Lehre Austria ausgerichtet.

Die Universität Innsbruck wurde 1669 gegründet und zählt mit über 28.000 Studierenden und mehr als 4.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu einer der größten Universitäten Österreichs. An 16 Fakultäten und 79 Instituten wird eine breite Palette an Studien über alle Fachbereiche hinweg angeboten. Als zentrale Forschungs- und Bildungseinrichtung hat die Universität Innsbruck zahlreiche herausragende Persönlichkeiten hervorgebracht und war Ort vieler wegweisender Entdeckungen.

Der österreichische Verein Forum neue Medien in der Lehre Austria bietet seinen 40 ordentlichen Mitgliedern als etablierte Interessenvertretung ein lebendiges Netzwerk sowie die Entwicklung und Verbreitung von institutionsübergreifenden Maßnahmen und Modellen im Bereich der (technologiegestützten) Bildungsangebote. Im Jahr 2000 gegründet, ist der Verein das einzige landesweite und hochschulübergreifende E-Learning-Netzwerk im deutschsprachigen Raum.

Die Tagungsorganisation wird von Ortrun Gröblinger, Leiterin der Abteilung Neue Medien und Lerntechnologien an der Universität Innsbruck, und Michael Kopp, Generalsekretär des Forum neue Medien in der Lehre Austria, geleitet.

Bei Fragen zur Tagungsorganisation schreiben Sie bitte ein E-Mail an office@gmw2016.at.